Wir suchen ein neues Zuhause!

 

Liebe Tierschutz-Freunde,

Notfall!

Shary und Joly (Mutter und Tochter) suchen dringend ein neues Zuhause. Ihr Frauchen ist über die Regenbogenbrücke gegangen und sie sind ganz alleine.

Sie sind ca. 7 Jahre alt, kastriert, Freigänger - sie kennen Hunde.

Gesucht wird ein liebevolles Zuhause - die beiden brauchen dringend Zuspruch und das Gefühl der Geborgenheit. Shary geht es den Umständen entsprechend gut, Joly ist vollkommen durch den Wind und muss zur Ruhe kommen.

Momentan befinden Sie sich in einer PS in Essen. 

Wer öffnet sein Herz für diese beiden süßen Fellnasen und gibt ihnen ein Zuhause? Die beiden werden nur zusammen nach VK mit Schutzvertrag vermittelt.

Ansprechpartner Anja Wellmann - email: anja@muhli.de  -  Handy Nr. 0163 157 2282

 

 

 

 

Neues Zuhause gesucht!

Lisa
Lisa ist jetzt 6 Jahre alt und eine recht kleine Katze die etwas mehr Aufmerksamkeit benötigt. Sie lässt sich gerne streicheln und schmust die ganze Zeit.

Chiara
Sie ist mittlerweile 10 Jahre und etwas schüchtern. Sie lässt sich nicht gerne hochheben, da die Dame immer eine Möglichkeit braucht sich bewegen zu können. Streicheln lässt sie sich sehr gerne, aber nur so lange sie will. Aber keine Angst, Krallen holt sie niemals raus.

Beide Katzen haben wohl vergessen, dass sie Krallen haben. Sie kratzen nie und auch beißen kennen sie nicht. Die eine ist halt kuscheliger, die andere etwas zurückhaltender. Beide wurden Dienstag geimpft und sind kastriert. Es hindert also nichts daran sie auch mal aus dem Haus zu lassen, wobei sie das bisher nicht kennen... Aber ich glaube, dass beide viel Spaß in der Natur haben.

Katzenklo und Kratzbaum werden mitgegeben, wenn gewünscht. Es sind wirklich tolle Katzen und es tut mir auch leid sie abgeben zu müssen.

Nähere Informationen:

Mathias Reichelt Tel.: 0173-7070053

 

 

 

 

So, jetzt brauchen wir eure Hilfe für einen Notfall.

Die Fellnase auf dem Bild ist Puschi.
Sie ist 6 Jahre alt und eine Langhaar-Perserkatze.
Sie ist geimpft und gechipt.

 

Bevor Puschi zu ihrer jetzigen Familie kam hatte sie viele negative Erlebnisse, sie wurde geschlagen und getreten. Aus diesem Grund lässt sie sich auch nur sehr ungerne anfassen.

In ihrer jetzigen Familie zeigte sie sich auch nicht immer pflegeleicht, aber man konnte sich mit ihrem "sprunghaften" Eskapaden arrangieren.

Dies hat sich leider geändert, sie zeigt momentan eine hohe Aggressionsbereitschaft, entleert sich in der Wohnung.

Tierärztlich wurde bereits abgeklärt, dass alles in Ordnung ist. Verschiedene "Therapien" haben leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht.

Aus diesem Grund wollen wir bei der Suche nach einer Stelle suchen, die Puschi genügend Freiraum bieten kann. Sie sollte nicht in der Wohnung gehalten werden.

Bei einer solchen "Problemkatze" hatten wir schon einmal Erfolg, vielleicht klappt es auch diesmal.

Wenn sich jemand angesprochen fühlt bitte einfach bei und melden.

Danke schön :-)